Corporate Blogging – Wieso Sie jetzt damit anfangen sollten

Corporate Blogs sind Blogs eines Unternehmens oder einer Firma. Diese können als Marketinginstrument eingesetzt werden. Setzt man den Blog als gezielte Taktik ein, können daraus zahlreiche Vorteile entstehen. Diese Taktik kostet aber auch Zeit und Ressourcen.

Warum sich ein Blog aber auch für kleinere und mittelständige Unternehmen lohnen kann, finden Sie im Folgenden heraus.

 

1. Vorteile und Möglichkeiten

1.1  Blog als Mittel zur Suchmaschinenoptimierung

Durch Blogs zu relevanten Themen Ihrer Branche können Sie Ihren gesamten Online-Auftritt optimieren. Finden Sie über eine Keywordrecherche gezielt Nischen-Suchbegriffe Ihrer Zielgruppe heraus.

Einfacher gesagt: Machen Sie sich Gedanken, welche Themen Ihre potentiellen Kunden interessieren. Dadurch sorgen Sie automatisch dafür, dass mehr potentielle Kunden auf Sie aufmerksam werden.

Die Blogartikel sorgen dann für mehr organischen Traffic auf Ihrer Website. Interessante und informative Artikel können auch natürliche Backlinks generieren und sich so positiv auf Ihr Ranking auswirken. Spezifische Artikel werden nämlich öfter verlinkt werden als Ihre Startseite.

 

1.2  positive Außenwirkung und Kundenbindung

Ihr Corporate Blog dient als Präsentation Ihrer Person oder Ihres Unternehmens. Verfassen Sie fachliche und relevante Artikel, dann werden Sie von potentiellen Kunden auch als fachlich und kompetent wahrgenommen. Der Nutzer steht also immer klar im Fokus.

Tipp: Schreiben Sie über Neuigkeiten in Ihrer Branche oder fassen Sie komplexe Themen für Ihre Zielgruppe zusammen. Sprechen Sie Ihre potentiellen Kunden direkt und auf Augenhöhe an. So kann Ihr Blog auch zur Kundenbindung beitragen.

Auch wir sind immer offen, wenn Kunden uns gezielt nach einer einfacheren Darstellung eines Themas fragen. Mit unseren Blogbeiträgen wollen wir schließlich, dass Sie besser verstehen was wir für Sie tun.

 

2. Tipps für Ihren Blog

2.1 organisatorisch

Sollten Sie sich dazu entscheiden einen Corporate Blog zu starten, gibt es einiges worauf Sie achten können:

Im Vorfeld sollten Sie vor allem wichtige Fragen klären. Dazu gehört es Ihre Zielgruppe zu definieren, Konkurrenz zu analysieren und Ziele festzulegen.

Im nächsten Schritt können Sie darauf aufbauend relevante Themen für Ihren Blog herausarbeiten.

Wichtig: Ein wichtiger Punkt beim Bloggen ist die Regelmäßigkeit. Legen Sie einen für Sie machbaren Rhythmus fest. Neben dem regelmäßigen Posten sollte auch auf eine regelmäßige Kontrolle des Traffics Wert gelegt werden. Nur so können Sie Inhalte anpassen und Ihren Blog optimieren.

 

2.2 inhaltlich

Achten Sie auch darauf, dass Sie Ihren Blog nicht nur als Maßnahme zur direkten Lead-Generierung sehen. Ihre Leser sollten primär einen Mehrwert aus Ihren Artikeln gewinnen und positiv mit Ihrem Unternehmen in Verbindung bringen. Negativ ist, wenn jeder Ihrer Blogartikel nur reine Werbung für Ihre Produkte oder Dienstleistungen ist.

Jedoch ist es auch nicht schlecht über Ihr Unternehmen zu schreiben. Durch Ihren Blog ist es den Usern schließlich auch möglich, mehr über Ihr Unternehmen zu erfahren und mit Ihnen in Kontakt zu kommen.

 

 

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne!

Emma Schmitt | Online Marketing 
0721 161765-91 | 
hello@suparo.de

Unser Ziel ist es, dass unsere Artikel nicht nur SEO-Fachleute verstehen, sondern auch Sie! Über welches Thema möchten Sie mehr wissen? Gerne verfassen wir für Sie einen Blogartikel und binden Ihr Unternehmen direkt in den Artikel ein. Sprechen Sie uns einfach an!